Diese Website verwendet Cookies

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Sachbearbeiter Disziplinarangelegenheiten / Recht (m/w/d) in Meiningen:

Vollzeit
15.05.2024
15.05.2024
Vollzeit

#120251

Arbeitgeber
Bildungszentrum der Thüringer Polizei
Stellenangebot Logo Unternehmen - Bildungszentrum der Thüringer Polizei

Friedenssiedlung 6

98617 Meiningen

Polizei, Sicherheit, Überwachung

Öffentlicher Dienst, Administration und Verwaltung, Assistenz

Meiningen

Bewerben

Im Bildungszentrum der Thüringer Polizei mit Sitz in Meiningen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Dienstposten eines Sachbearbeiters Disziplinarangelegenheiten / Recht (m/w/d) zu besetzen.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Anfertigung von Einleitungs-, Einstellungs- und Abschlussverfügung sowie der Vorbereitung der Disziplinarklage inkl. Prüfung und Verfügung Verbot des Führens der Dienstgeschäfte bzw. vorläufige Dienstenthebung
  • Durchführung von Verwaltungsvorermittlungen sowie im Einzelfall Ermittlungen als Ermittlungsführer inkl. der Erstellung des wesentlichen Ergebnisses der Ermittlungen
  • Prüfung charakterlicher Eignung für die Laufbahn im mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst bei Beamten auf Widerruf inkl. Verfügung von Entlassungen gegenüber Anwärtern aufgrund disziplinaren Fehlverhaltens bzw. charakterlicher Nichteignung
  • Entscheidung über Widersprüche sowie Fertigung von Stellungnahmen und Zuarbeiten gegenüber Gerichten sowie gegenüber der Prozessvertretung bei der Landespolizeidirektion in Bezug auf Klageerwiderungen im Aufgabenbereich
  • Ahndung von Fehlverhalten bei Tarifbeschäftigen in Form der Abmahnung einschließlich Kündigungen

Für die Teilnahme am Auswahlverfahren werden vorausgesetzt:
Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
oder
ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Studiengang Öffentliche
Verwaltung/ Verwaltungsmanagement/Allgemeine Verwaltung (Diplom-
Verwaltungswirt/in, Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in, B.A.) oder ein
vergleichbarer (Fach-) Hochschulabschluss mit einschlägiger Berufserfahrung im
öffentlichen Dienst.

Als Auswahlgrundlage wird ein fachbezogenes Auswahlverfahren durchgeführt.
Ein Rückgriff auf etwaige Beurteilungen erfolgt nicht.

Die Funktions- und Stellenbezeichnungen dieser Ausschreibung gelten für alle Geschlechter gleichermaßen.

Ansprechpartner
Frau Schade
erreichbar unter: Telefon 0361 5743 91211, Telefax 0361 5743 91219
Sachgebiet.Personal@
polizei.thueringen.de

Darüber hinaus wäre wünschenswert:

  • Erfahrungen in der Bearbeitung beamten- und tarifrechtlicher Angelegenheiten insbesondere umfangreiche Kenntnisse im Disziplinar- und Arbeitsrecht, überdurchschnittliche Einsatzsatzbereitschaft
  • Verschwiegenheit, Loyalität, soziale Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Verhandlungsgeschick, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Fähigkeit zum konzeptionellen, systematischen Arbeiten
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Polizeibehörden sind erwünscht
  • ein sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikation und Standardsoftware

Das ist unser Angebot:
Ein gutes Gefühl - sinnstiftende Arbeitsinhalte in einer Bildungseinrichtung mit
vielseitigen Fortbildungsmöglichkeiten
Work-Life-Balance - 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, Überstundenausgleich,
flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit- und
Teilzeitregelungen
Ein gesundes Team - vielfältige Angebote zum Thema Gesundheit, moderne,
ergonomische Arbeitsplätze, Kantine
Langfristige Planbarkeit - krisensicherer und unbefristeter Arbeitsplatz im
Öffentlichen Dienst

Der Dienstposten ist mit A 11 ThürBesO bewertet. Für Beamtinnen und Beamte in
einem Statusamt A 11 ThürBesO besteht die Möglichkeit einer statusgleichen
Übernahme.

Die Einstellung erfolgt zunächst im Arbeitsverhältnis gemäß Tarifvertrag für den
öffentlichen Dienst (TV-L).

Bei Vorliegen der fachlichen, persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen
erfolgt die Vergütung der Tätigkeit nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Nach erfolgreich
absolvierter tarifrechtlicher Probezeit und bei Vorliegen aller beamtenrechtlichen
Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe
vorgesehen.

Gleichstellung:
Das Bildungszentrum der Thüringer Polizei fördert die berufliche Gleichstellung
aller Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher
Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Diesbezüglich wird
um Vorlage entsprechender Nachweise bei der Bewerbung gebeten.

Unser Umgang mit Ihren Daten:
Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung
(DS-GVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz (ThürDSG)
verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die
Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das
Bildungszentrum der Thüringer Polizei im Rahmen des Ausschreibungs-/Auswahlverfahrens.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten im Bildungszentrum
der Thüringer Polizei finden Sie im Internet unter
http://www.polizei.thueringen.de/bildungseinrichtungen/datenschutz.
Auf Wunsch übersenden wir Ihnen eine Papierfassung.
Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen
(aussagekräftiges und unterschriebenes Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis
Studium mit Urkunde sowie Zeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse) in das
Auswahlverfahren einbezogen werden können. Anlagen und Nachweise sind in
Kopie einzureichen. Auf Bewerbungsmappen kann verzichtet werden. Nach
Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht
berücksichtigter Bewerber/ innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der
Unterlagen ist ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag
beizufügen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 27.05.2024 (Posteingang)
unter Angabe der Kennziffer SPE-2/24 an das

Bildungszentrum der Thüringer Polizei
Abteilung Verwaltung, Sachgebiet Personal
Friedenssiedlung 6
98617 Meiningen

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden. Die mit
der Bewerbung oder einem Vorstellungsgespräch verbundenen Kosten werden
nicht erstattet.